Albertshof: Lernort Bauernhof

web-header-lernort

Der Albertshof ist Mitglied im Netzwerk Demonstrationsbetrieb Ökologischer Landbau und zeigt allen Interessierten, wie moderner Ökolandbau funktioniert. Das Netzwerk der Demonstrationsbetriebe ist ein Projekt des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und anderen Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN). Dieses Programm ist ein wesentlicher Baustein des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft zur Unterstützung der ökologischen und nachhaltigen Landwirtschaft.

Auf dem Albertshof ist es unser Anliegen, „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ den Kindern und Jugendlichen erfahr- und begreifbar zu machen. Wir bieten Schulklassen, Kindergärten, Studenten, Lehrern und anderen Institutionen sowie Besuchergruppen einen bis zu vierstündigen erlebnispädagogischen Aufenthalt auf unserem Hof. Wir vermitteln folgende Themen: Berufsfeld Landwirtschaft, Tierhaltung und -pflege, Lebensmittelproduktion und -Vermarktung, gesunde Ernährung. Gesellschaftspolitische Themen, wie Gentechnik, konventionelle versus biologische Landwirtschaft und der „Ökologische Fußabdruck“, können veranschaulicht werden.

Im Rahmen von ” Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau” bieten wir alljährlich von März bis Oktober halb- oder ganztägige Hoferkundungen an. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Gern vereinbaren wir mit Ihnen einen Termin.

Sie möchten mit einer ganzen Gruppe/ Klasse anreisen und suchen Übernachtungsmöglichkeiten und ein pädagogische Rahmenprogramm für mehrere Tage? Dann besuchen sie unseren Kooperationspartner Bundeszentrum DPSG St. Georg auf seiner homepage und planen Sie ihre Gruppenreise mit Programmpunkt auf dem Bioalandbetrieb Albertshof.

https://bundeszentrum.dpsg.de/de/schulklassen/vom-rind-zum-burger.html